Heike RisthausIch war positiv überrascht! Nach der Spielbeschreibung  hatte ich mit einem reinen Würfelspiels gerechnet. Es beinhaltet durchaus taktische Elemente, mit denen man seine Gemeinde voran bringen muss. Ich würde es gerne wieder spielen, um noch mehr von der Spielstrategie zu erfahren. Auf jeden Fall wünsche ich Dynamis eine glückliche Geburt!

Heike Risthaus, www.ostia-spiele.de

CASchwarz"Verglichen mit dem, was an realen Prozessen in Gemeinden läuft, ist das nicht nur so nah dran, sondern über diese spielerische Möglichkeit, habe ich den Eindruck, dass sich im Gehirn etwas umlegt und [...] dass es wirklich im Gehirn einen Klick macht, dass man sich im Alltag anders verhält.

Ich wüßte kein Trainingsprogramm oder eine Mitarbeiterschulung, wo man diesen Effekt so vermutlich nachhaltig hinkriegen kann. Also: ganz, ganz beeindruckend!"

Christian A. Schwarz, NCD international

"Es ist self-evident, und das ist vielleicht eine der wertvollsten Sachen, dass hier jeder sich sofort einbringen kann, der noch nie etwas von Natürlicher Gemeindeentwicklung gehört hat. Und am Ende kann man einfach sagen: wenn Du gewonnen hast, dann hast Du Natürliche Gemeindeentwicklung gemacht!"

Das ganze Feedback nach der Spielrunde bei NCD international unter https://www.youtube.com/watch?v=HUcUtpSNSwE

Der Traum von der dynamischen Gemeinde

Der Spielmechanismus an sich und die Anleitung sind leicht verständlich. Das erste Spiel hat gezeigt, wie viele Variationen möglich sind. Es ist facettenreich und eignet sich für „Einfach nur so“-Spieler, ist aber auch gut einsetzbar bei Gemeindeabenden oder in Konfirmandengruppen.

Natürlich sind die 50 Euro, die das Spiel bei Erscheinen kosten soll, eine Hausnummer. Aber Vielspieler mit Bezug zum Thema bezahlen auch diese Summen. Und für die Gemeinden und Pastoren kann das eine sinnvolle Investition zur Mitarbeiterbildung oder zum Gemeindeaufbau sein.

Johannes Blöcher-Weil, PRO Christliches Medianmagazin

Die komplette Rezension unter https://www.pro-medienmagazin.de/paedagogik/2019/05/15/der-traum-von-der-dynamischen-gemeinde/?fbclid=IwAR1s840rXCw7qOk6BgMlXcs4HNuNlz5Rahp8ZCsdjSDjkqPeTVwh8gf2DOM

LauraDas Schöne an Dynamis ist, dass es sowohl vom Spielkonzept echt gut ist (behaupte ich, als viel und gerne Spielende) und gleichzeitig ganz viel von Gottes Traum mit Kirche wiederspiegelt - zum Beispiel, dass eine gesunde Kirche offen für neue Menschen ist (behaupte ebenfalls ich, der das genauso wichtig ist ).
www.elbkirche.de

Angelika Niche"Das Spiel hat Spaß gemacht. Ich bin eine Spielernatur, habe mit einer Freundin einen Spielkreis und spiele regelmäßig in der Stadtbibliothek. Ich mag es, wenn Spiele nicht so schnell durchschaubar sind und immer noch etwas dazu kommt. Bei Dynamis stimmt das Thema und der Spielmechanismus!"

Angelika Niche, Wolfenbüttel

Marc Gunnar Dillner"So macht Gemeindeaufbau noch mehr Spaß: das Spiel „Dynamis“ ist unterhaltsam und abwechslungsreich, herausfordernd und alles andere als langweilig, realitätsnah und damit durchaus spannend. Und ganz nebenbei werden viele Aspekte einer gesunden Gemeinde vermittelt. Weiterbildung quasi durch die Hintertür … bin echt begeistert!"

Marc Gunnar Dillner (Berlin), Referent für Gemeindeaufbau in der
Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten